softwarelösung-fuer-google-glass-wearable-entwicklung-bremen.png
09 JAN 2015
Kommissionierungs-Lösung für Datenbrillen

Pick by Vision

Im Jahr 2014 kontaktierte uns ein auf Logistiksoftware spezialisiertes Unternehmen und fragte bezüglich der Entwicklung einer Kommissionierungssoftware für Datenbrillen an. Die Software sollte unter anderem für die Datenbrille Google Glass sowie für Brillen des Herstellers Vuzix entwickelt werden.

Aufgabenstellung

Wir wurden mit der Optimierung der Lagerverwaltungssoftware für die tragbare Datenbrille Google Glass beauftragt. Die zu dem Zeitpunkt neueste Innovation aus dem Hause Google ermöglicht das Aufnehmen und Verschicken von Fotos und Videos, das Abrufen von Informationen wie Uhrzeit und Umgebungsdaten per Sprachsteuerung, sowie mobile Kommunikation und die Nutzung von Navigationsdiensten.

Zu Entwicklungszwecken lag uns bereits ein Exemplar der High-Tech-Brille vor, die im Bereich der Lagerlogistik in Zukunft Arbeitsprozesse sowie den Informationsaustausch entscheidend vereinfachen und beschleunigen soll. Für diese High-Tech-Brille sollten wir die passende und umgreifende Kommissionierungssoftware entwickeln.

Systemüberblick

Mit einer Datenbrillen-Lösung im Rahmen einer Kommissionierungssoftware können genutzte Codes direkt mit der Brille durch die verbaute Kamera gescannt werden. Zusätzlich kann dem Kommissionierer einfach über das Display der Datenbrille angezeigt werden, welchen Zielort das Paket hat und wie der Mitarbeiter dorthin gelangt.

Planung

Durch ausgeprägte personenbezogene Aktivitäten im Bereich der Kommissionierung können Optimierungen im Supply Chain Management einen durchschlagenden Vorteil für ein Unternehmen bedeuten. Es gilt, durch innovative Lösungen die Stückkosten zu minimieren und intralogistische Verfahren ökonomischer zu gestalten. In der Kommissionierung ist der Einsatz sogenannter Handscanner üblich, was für den Mitarbeiter eine Einschränkung in seiner Bewegungs- und Reaktionsfreiheit durch die Handhabung des Gerätes bedeutet. Die von uns entwickelte Software ermöglicht das Scannen der Codes und das Handling der Pakete, sowie eine zusätzliche Informationsübersicht, ohne den Kommissionierer einzuschränken.

Ausführung

Das Potenzial der Software ermöglicht dem Kommissionierer nicht nur, weniger Handgriffe für seinen Arbeitsablauf zu benötigen und damit den Prozess schneller und effizienter zu gestalten, sondern bietet zusätzlich die Möglichkeit, ihm deutlich mehr Informationen als jede andere Kommissionierungsart zur Verfügung zu stellen und das mit höchster Pick-Sicherheit. Mit dem Einsatz von Datenbrillen wird zukünftiger Schulungsaufwand minimiert und ein höherer Output bei der Bearbeitung von Aufträgen erwartet.

Fazit

Der Kunde erhielt im Rahmen seines Projekts die für ihn optimale Software, die sein Produkt und ihn als Dienstleister gegenüber seinen Konkurrenten auf den Markt erfolgreich abheben konnte. Der Vorgang des Scannens für Kommissionierer konnte erfolgreich vom händisch abhängigen Prozess optimiert werden. Der Vorteil der Pick-by-Vision durch unseren Einsatz ist, dass eine geräteneutrale, webbasierte Lösung zur Verfügung gestellt werden kann, was den Kunden Unabhängigkeit und Integration in beliebige Lagerverwaltungssysteme ermöglicht.