bringle-app-entwicklung-bremen-digitalisierung-software.png
01 JUL 2020

Bringle

Die Anwendung haben wir für zwei Lehrerinnen aus Bremen entwickelt, die in Zeiten der Corona Krise eine Lösung für Nachbarschaftshilfe entwickeln möchten.

In Zeiten von Corona und Kontakt Beschränkungen werden bereits die einfachsten Erledigungen zu Herausforderungen. Personen in häuslicher Quarantäne oder die, die zur Risikogruppe gehören, dürfen oder wollen nicht aus dem Haus. Es war diese Erfahrung, die den beiden Gründerinnen die Augen öffnete. Nesils Großmutter benötigte Hilfe, da kaum noch Lebensmittel im Haus waren. Doch wer sollte ihr in dieser Situation helfen, zumal sie in dem Ort, in dem sie lebt, kaum jemanden kennt? Also fuhren Nesil und ihre Freundin Verena mehrere hundert Kilometer, brachten der Großmutter Essen und Trinken. Es gab keine Alternative. Die Fahrt hat sechs Stunden gedauert. Zu lang, sollte es mal wirklich dringend sein.

So entstand die Idee für “bringle“, die App für Nachbarschaftshilfe.

Hier gelangen Sie zu dem Beitrag von Sat1 regional >

Bevor wir die Entwicklung der Anwendung übernommen haben, wurde durch die Gründerinnen bereits ein Konzept sowie der gewünschte Funktionsumfang erstellt. Das finale Konzept haben wir gemeinsam definiert und die Anwendung vom Design bis hin zur mobilen App entwickelt.

Gerne stellen wir Ihnen dieses oder weitere unserer Projekte auch persönlich vor. Besuchen Sie unsere Kontakt Seite oder schreiben Sie direkte eine e-Mail an kontakt@28apps.de

Weiterführende Informationen: