Google Glass Programmierer

der ersten Stunde

Einer der Höhepunkte unserer bisherigen Unternehmenslaufbahn ist die Zusammenarbeit mit unserem Partner KBU-Logistik, einem der innovativsten deutschen Unternehmen für Lagerverwaltungssysteme, Kommissioniersysteme, Staplerleitsysteme und Materialfluss. Gemeinsam realisierten wir eine Software für die Google Glass, eine Datenbrille, die allgemein als das Vorzeigemodell schlechthin im Bezug auf diese neue Technologie gilt. KBU-Logistik hat es sich zur Aufgabe gemacht, mithilfe der Neuentwicklung aus dem Hause Google die Lagerlogistik zu revolutionieren – und dies soll nur der Anfang sein. Dieses Projekt ermöglichte es unseren unseren Android-Spezialisten, viele Erfahrungen als Google Glass Programmierer zu sammeln.

 Weitere Infos rund um die Google Glass >

Google Glass Programmierer

Webanwendungen für

Google Glass

Ein wichtiger Hauptbestandteil des Projekts bestand in der Vorbereitung der Datenbrille für die zu realisierende Software. Da es sich bei den uns vorliegenden Modellen der Google Glass nur um erste Prototypen handelte, waren diese noch mit einigen Schwächen behaftet, die proaktiv nachgebessert werden mussten. So stellte sich Anfangs heraus, dass beispielsweise die Sprachsteuerung oft aufgrund von lauteren Nebengeräuschen nicht immer einwandfrei funktionierte. Nachdem erste Verbesserungsarbeiten vorgenommen worden waren, konnten unsere Google Glass Programmierer endlich damit beginnen, die geplante Webanwendung zu entwickeln. Die Nutzung des offenen Webstandards ist besonders im Zusammenhang mit Datenbrillen sehr praktisch, da der geringe Speicherplatz der Wearables somit nicht durch die Anwendung beansprucht wird. Außerdem lässt sie es den Unternehmensinternen IT-Abteilungen somit offen, eigene Anwendungen auf die Google Glass zu bringen und auch automatisch durch das Betreten eines neuen Unternehmensbereiches unterschiedliche Software mit dem gleichen Gerät einsetzen zu können.

Weitere Infos zu den Vorteilen von Web-Applikationen >

Eine neue Art der

Kommissionierung

Die fertiggestellte Applikation „KBU-Pick-by-Vision“ ermöglicht es in Zukunft Kommissionierern, sich durch die Datenbrille zum nächsten Lagerplatz navigieren zu lassen und nach dem entnehmen der zusammenzustellenden Waren diese durch bloßen Blickkontakt auszuscannen, ohne für den Scanvorgang die Hände benutzen zu müssen. Dies sorgt auf längere Sicht für erhebliche Zeiteinsparungen im Kommissionierungsbereich. Der Einsatz von Google Glass in der Lagerlogistik ist nur ein Anwendungsbereich von vielen. Nach diesem ersten Schritt ist die Realisierung von Anwendungssoftware für andere Unternehmensbereiche geplant, wie z.B. für Montagearbeiten auf Baustellen. Für genauere Informationen rund um das Thema KBU-Pick-by-Vision kontaktieren Sie gerne unsere Google Glass Programmierer oder unseren Partner KBU-Logistik.

 

Messen App

An der Reeperbahn 6 | 28217 Bremen | 0421/ 301 59 900 | kontakt@28apps.de

© 2014 28APPS UG | Impressum | AGB

After you have typed in some text, hit ENTER to start searching...